Bayerische Chemieverbände

Der Verein der Bayerischen Chemischen Industrie e.V. (VBCI) und der Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Bayern (VCI-LV Bayern) bilden gemeinsam die Bayerischen Chemieverbände

Sie koordinieren die Meinungsbildungsprozesse innerhalb der Branche und vertreten ihre wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen gegenüber Politik, Behörden, Tarifpartnern und der Öffentlichkeit.

Bayerische Chemieverbände
81679 München

+49 (0)89-92691-0
+49 (0)89-92691-33

vbci@chemie-kvi-bayern.de

www.bayerische-chemieverbaende.de/

Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Entwicklung gemeinsamer Positionen der Branche zu Fragestellungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Energieversorgung und Infrastruktur sowie Stoffrecht.
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung von Umwelt- und Arbeitsschutz, Chemikaliensicherheit und Transportsicherheit.

Im VCI-LV Bayern sind auch der Landesverband des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) und die Bezirksgruppe Bayern des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) eingebunden.

Mitglieder der Initiative ChemDelta Bavaria